Der Golfstrom ist eine Meeresströmung, die westlich des afrikanischen Kontinents ihren Ausgang nimmt, über den Golf von Mexiko führt und sich in der Folge mit dem Floridastrom und dem Bahamastrom vereinigt. Das warme Oberflächenwasser fließt bis nach Nordeuropa. Ohne diese „Wärmepumpe“ wäre es bei uns um fünf bis zehn Grad kälter.

Langsamer Strom

Neuesten Forschungen zufolge schwächt sich diese Strömung aber allmählich ab, wird zumindest langsamer. Grund dafür ist nachströmendes Wasser aus den grönländischen Gletschern. Dadurch sinkt das kalte Wasser langsamer in die Tiefe, während im Süden warmes Wasser nachströmt und sich der